Lifestyle

Vollkorn für andere ganz besonders, für uns selbstverständlich

bioLifestyle-Vollkorn

Seit einiger Zeit bewerben Marktbegleiter und ähnliche Hersteller den Vollkornanteil ihrer Cerealien- und Frühstücks-Mischungen mit 30% und mehr. Das ist letztlich der Anteil der Mischungen, die tatsächlich aus natürlichen Zutaten wie Getreideflocken bestehen. Der Rest besteht meist aus Extrudaten, die lediglich Teile der Getreide und Cerealien beinhalten, zudem aber weitere „technische Zutaten“, die eher den Charakter von Füllstoffen haben als dass sie ernährungstechnisch wertvoll wären.

Im Gegensatz zu den „großen“ Herstellern verwenden wir keine „zerlegten Zutaten, d.h. wir geben die ganzen Flocken mit allen ihren wertgebenden Bestandteilen in unsere Mischungen. Das Fruchtzwerge-Prinzip, bei dem der Hersteller nach seinen Angaben „das Wertvolle aus der Milch“ in sein Produkt gibt wenden wir nicht an. Wir zerlegen den natürlichen Rohstoff nicht in seine Bestandteile um dann im Anschluss „nur das Wertvolle“ wieder zusammenzumischen.

Wir finden es ganz gut, was die Natur z.B. ins Getreide gibt und darum verwenden wir auch das ganze Getreide, also das Vollkorn-Getreide als Flocken in unseren einmalig leckeren Mischungen. Besser als die Natur können wir es auch nicht machen.

Dipl. Ing. Roland Kluy – Strategischer Einkauf

Biolifestyle-Roland

Das könnte Ihnen auch gefallen